Ein persönlicher Jahresrückblick 2017: Fakten, Werte, Wünsche

Und wieder neigt sich ein weiteres Jahr dem Ende zu – bereits das 18. in unserer Agentur-Geschichte. Und damit wird es auch für uns Zeit, 365 aufregende Tage Revue passieren zu lassen.

Unser Jahr 2017 war gefüllt mit neuen Kunden, großen Aufgaben sowie spannenden Messebesuchen und hielt für uns auf unserer Digitalisierungs-Mission so manche Überraschung bereit.

Eine gute Nachricht vorweg: Wir dürfen mit Stolz verkünden, dass wir Ende 2017 auf eins der erfolgreichsten Geschäftsjahre seit der Gründung im Januar 1999 zurückblicken. Das soll sich 2018 natürlich genauso so fortführen.

„Ein persönlicher Jahresrückblick 2017: Fakten, Werte, Wünsche“ weiterlesen

3 Fragen an Geschäftsführer Jens Wohlgemuth: Thema Digitalisierung

Geschäftsführer Jens Wohlgemuth

– Von Umbrüchen im Agenturgeschäft & neuartigen Kundenbeziehungen – 

Die digitale Transformation ist nicht mehr nur der nächste “Megatrend”, sondern sichtlich in den Büros und den Köpfen der Unternehmer angekommen. Denn was digitalisiert werden kann, wird digitalisiert – dabei ist es aber nicht ausreichend, nur die notwendige Technologie anzuschaffen.

Gleichwohl greift der Wandel in sämtliche Prozesse eines Unternehmens oder eines Unternehmers ein. Die Anpassung der digitalen Arbeitsverfahren hat entscheidenden Einfluss auf das Kommunikations-, Kauf- und Kundenverhalten, innerhalb wie außerhalb eines Unternehmens.

Damit eine Neuausrichtung der gesamten Geschäftsstrategie funktioniert, sind digitale Handlungsprozesse erforderlich. Dafür braucht es an Strategie, Vision und eine Führung, die die Mitarbeiter bei diesem Veränderungsprozess begleitet. Eine Hürde, die Digital-Experte Jens Wohlgemuth bereits genommen und für weitere Entwicklungen einkalkuliert hat.

„3 Fragen an Geschäftsführer Jens Wohlgemuth: Thema Digitalisierung“ weiterlesen

Farben sind mehr als ein Marketinginstrument

wohlgemuth + team hat sich bei der Bürogestaltung auf zwei spezielle Farben festgelegt. Das kommt nicht von ungefähr – denn Farben können für uns und unsere Umgebung eine unterbewusste aber dennoch prägende Bedeutung haben.

Wenn man durch die Räumlichkeiten unserer Agentur läuft, fallen einem schnell zwei Dinge ins Auge: nämlich die Farben Blau und Grün. Zwischen hellgrünen Wänden, Gemälden in diversen Blautönen und grasgrünem Büroequipment lässt es sich besonders gut arbeiten.

Aber warum ist das so? Menschen gestalten ihre Umwelt in und mit Farben, weil sie meist eine tiefgehende Bedeutung mit sich bringen, Gefühle und Stimmungen ausdrücken. Als wichtiges Mittel der Wiedererkennung haben sie Einfluss auf unser Verhalten, weil sie Assoziationen in uns auslösen.

„Farben sind mehr als ein Marketinginstrument“ weiterlesen

Kind + Jugend 2017 in Köln: Internationale Vernetzung on- und offline

Messestand Kind + Jugend 2017 ©Carina Kaiser

Sie ist die weltweite Leitmesse für Kinder- sowie Babyausstattung und gilt als internationale Trendshow für den Jugendbereich. Und letzten Monat war es wieder so weit: vom 14. bis zum 17. September fand in Köln die Kind + Jugend 2017 statt. Auch dieses Jahr war und ist es uns eine Freude, die Messe und ihre Besucher durch unsere Netzwerk-Plattform Matchmaking365-Community digital zu betreuen.

„Kind + Jugend 2017 in Köln: Internationale Vernetzung on- und offline“ weiterlesen

B2B Content Marketing Trends in 2017

 

Neben dem B2C-Bereich ist vor allem das B2B-Marketing ein Big Player im geschäftlichen Bereich geworden. Knapp 60 % der B2B-Marketer sagen, dass die Content Vermarktung dieses Jahr bereits erfolgreicher ist als im vergangenen Jahr. Das ist dem Zustand geschuldet, dass B2B-Unternehmen vermehrt in Content Marketing investieren. Mit gutem Grund. Inhaltsgetriebene Kommunikation hat einen hohen Stellenwert erreicht.
Frei nach dem Motto: „Content is King“, zeigen wir im Folgenden essentielle Content Marketing Trends im Bereich B2B.

„B2B Content Marketing Trends in 2017“ weiterlesen

Vertragsgewinn: CWIEME Messen global

CWIEME – Die Zusammenarbeit geht weiter

Mit Freude verkündet w+t die Vertragsverlängerung mit Ascential, dem Veranstalter des weltweit führenden Messeportfolios für die Bereiche Spulenwicklungen, Isolierungen und Elektrofertigung (CWIEME Berlin, CWIEME Shanghai, CWIEME Chicago und CWIEME Istanbul).

 „Wir freuen uns sehr, dass sich Ascential dafür entschieden hat, die erfolgreiche Arbeit für die CWIEME mit uns fortzusetzen“, sagt w+t-Geschäftsführer Jens Wohlgemuth.

Die vier jährlichen CWIEME-Messen (in Berlin, Shanghai, Chicago, Istanbul) konzentrieren sich auf die Nischenmärkte der Spulenwicklungs-, Elektromotor- und Transformatorenherstellung. Als weltweit führende Fachmesse hat sich die CWIEME als Muss-Veranstaltung für Anbieter von Spezialprodukten und Technologien rund um den Globus etabliert.

Allein in Berlin konnten im letzten Jahr über 6.600 Teilnehmer aus 82 Ländern und mehr als 750 führende Anbieter aus der ganzen Welt begrüßt werden.

Haf Cennydd, Portfolio Director CWIEME:
“Wir sind hocherfreut, die Partnerschaft mit w + t fortsetzen zu können, und freuen uns darauf, mit ihnen gemeinsam daran zu arbeiten, dass die CWIEME-Veranstaltungen weiterhin ein so voller Erfolg sind.”

Unsere Messemedien-Leistungen für die CWIEME umfassen:

– Preview und Visitor Guide
– Show Guide (Print)
– Online Exhibitor Directory (online)
– Datenmanagement für alle Aussteller
– Sales, Media Service, Fakturierung

CWIEME – die Termine 2017:

Shanghai: 15. – 17.03.2017
Berlin: 20. – 22.06.2017
Chicago: 03. – 05.10.2017
Istanbul: 02. – 04.11.2017

Ambiente trifft Business

Die gesamte Einrichtungsbranche auf einen Klick – das ist das Konzept des neuen Business-Netzwerks ambista. Zusammen mit externen Partnern (wohlgemuth + team, dimedis) hat die Koelnmesse das Projekt realisiert. Jens Wohlgemuth war mit dabei.

Was ist ambista?

Wohlgemuth: ambista ist ein Business-Netzwerk. Das Ziel ist dort, die gesamte Einrichtungsbranche weltweit abzudecken.

Welche Leistungen bietet Ihr Team an und welche Rolle haben diese bei ambista gespielt?

Wohlgemuth: Bei wohlgemuth + team realisieren und betreuen wir digitale Medienprojekte für Messeveranstalter. Wir verstehen, wie Aussteller und Besucher auf digitale Angebote reagieren, wie sie gestaltet und konzipiert werden müssen. Daher bieten wir von Beratung, Design, Entwicklung bis zur operativen Betreuung, Marketing und Vertrieb von Medienprodukten ein breites Spektrum von Services für digitale Projekte wie ambista.

Was ist das Besondere an ambista?

Wohlgemuth: ambista vereint die Vorteile von Google, Facebook und LinkedIn. Die Mitglieder präsentieren ihre Produkte und Neuigkeiten, finden relevanten Content und generieren Leads – alles in einer eigenen digitalen Community. Das ist in der Einrichtungs-Branche bisher einmalig.

Wie lief die Entwicklung ab?

Wohlgemuth: Es gab einige Workshops in Köln und auch in Berlin, wo wir kollaborativ diverse Themen zum Produkt und zur Business-Mechanik gemeinsam mit dem Koelnmesse-Team erarbeitet haben.

Welche Herausforderungen gab es?

Wohlgemuth: Vor allem der enge Zeitrahmen, in dem wir die Kunden-Datenbank der Koelnmesse sowie die gewählte Such- und Filtertechnologie mit der speziell entwickelten Community-Plattform zusammengeführt haben. Parallel dazu haben wir ein komplettes Webdesign für ambista sowie verschiedenste Werbemittel rund um den Messeauftritt produziert. Und: Wir sorgten mit unserem Vertriebs- und Content-Center dafür, dass die Community mit ihren tausenden Mitgliedern und Produkten pünktlich zum 16. Januar an den Start gehen konnte. Es gab also viel zu tun.

Wie war die Zusammenarbeit mit der Koelnmesse?

Wohlgemuth: Die war wirklich sehr gut. Es herrschte ein intensiver, übergreifender Team-Spirit. Das harmonische Mannschaftsspiel mit der Koelnmesse war ein wichtiger Schlüssel für die erfolgreiche Realisierung von ambista in so kurzer Zeit.

 

Quelle: Koelnmesse GmbH: Ambiente trifft Business, in: MESSEPLATZ 1, Die Mitarbeiterzeitung der Koelnmesse, Ausgabe 1/2017 (März/April 2017), S. 2.